Winterschlußverkauf

Eigentlich gibt es ihn ja nicht mehr, auch sprachlich ist er inzwischen durch die Anpreisung von Salz (Sale) überformt worden - nichtsdestotrotz werden in den Kaufhäusern ab Ende Januar die Lager auf Teufel komm 'raus unter Verwendung der aberwitzigsten Rabatte geräumt.

Eigentlich könnte man denken, daß dies ein guter Zeitpunkt zum Einkaufen sein sollte, doch weit gefehlt. Innerhalb der letzten Woche standen gleich zwei Havariebeschaffungen an: einmal Winterstiefel, einmal Winterjacke - bei beiden wurde ich fündig, um genau zu sein, fündiger als erwartet.

Von den umfangreichen Preissenkungen und Rabatten1) geblendet, wurden aus der einen notwendigen Ersatzbeschaffung jeweils insgesamt drei. Tröstlich dabei immerhin, daß ich nichts wirklich überflüssiges gekauft habe - und mit dem Geld, das ich gespart habe kann ich gleich noch weiter Einkaufen … :-)

1)
“50% reduziert und dann nochmal 20% obendrauf!” - Nein, an der Kasse bekam ich kein Geld bezahlt

Discussion

Enter your comment. Wiki syntax is allowed:
R F F Q N
 
users/rosenke/blog/20100208-winterschlussverkauf.txt · Last modified: 2010-02-08 20:34 by rosenke
CC Attribution-Share Alike 4.0 International
Driven by DokuWiki Recent changes RSS feed Valid CSS Valid XHTML 1.0